farbrattengenetik
  Agouti
 
"

  Agouti








   
 
 
Beschreibung
 
Agouti ist die Nominatfarbe der Wanderratte. Die Wildfarbe besteht aus unterschiedlich gefärbten einzelnen Haaren. Diese Haare sind alle in drei Teile untergliedert, wobei sie von der Wurzel an in einem rotbraun sind, dann kommt ein dunkler Balken und anschließend wieder ein orange-braun. Im Fell finden sich rötliche, schwarze und braun-graue Haare. Die Augen der Tiere sind immer schwarz. Am Bauch ist die Fellfarbe silber-grau und deutlich vom rot-braun am restlichen Körper abgegrenzt. Diese Abgrenzung ist typisch für alle anderen Agouti-Variationen. Sämtliche Farben wie Russian Blue, Mink und alle anderen auch, können auf diesem Haar gebildet werden. Dabei schlägt das bräunliche immer durch (bis auf Topaz und Silver Fawn).
 
Jungtiere haben bis zum 2. Fellwechsel einen eher bräunlich, grauen Farbton mit einem herbst grünem Stich, erst später färbt es sich oranger.
 
 
 
Genetik  
   
Man kann davon ausgehen, dass Agouti das dominanteste Gen von allen Farben ist und sich in jeder auch nur entferntesten Agouti-Colour Zucht durchsetzen kann. Das Gen [A/- oder A/a oder A/A] bildet die Basis für alle anderen Agouti-Colours.
Besonderheit: Ein Agouti-Ratte die das R.E.D. oder P.E.D. trägt hat ein etwas rötlicheres Agouti-Fell. Blauträger hingegen sind etwas dunkler als die Standard Agoutis.
   
   
Farbentwicklung  
     
Agouti Self mit 2 Wochen
(Foto: Wilmania Kölner Ratten)
Agouti Welpen mit 3 Wochen
(Foto: Erftratties)
Agouti Self Dumbo 6 Wochen
(Foto: Pixies Pocket Pets)
 
 
Weitere Variationen in Agouti
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     


Quelleverzeichnis
NFRS
AFRMA
 
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=