farbrattengenetik
  Pigmente
 
"

Pigmente



 
Allgemeines zum Pigment

Pigmente werden bereits in der Entwicklungsphase eines Embryos in deren Zellen gebildet. Verantwortlich dafür sind Melanozyten.  Über die Neuralleiste wird die Information für die Fellfarbe im ganzen Körper verteilt. Wird diese Wanderung der Pigmente gestört, können in bestimmten Regionen des Körpers (Haar oder Augen) keine farbigen Stellen entstehen und diese Bereiche bleiben weiß.

 
Desweiteren besitzen die Melanozyten so genannte Melanosomen im Haar, die für die Verteilung der hellen und dunklen Pigmente verantwortlich sind. Befindet sich innerhalb eines Haares eine klar definierte Verteilung der Hell-Dunkel-Kontraste, handelt es sich um Agouti-Haar (siehe Abb). Ist die Verteilung einheitlich handelt es sich um Non-Agouti-Haare.


 

 
 
Säugetier (Ratten) produzieren 2 Arten von Pigmenten, die jedoch beide aus der Aminosäure Tyrosin:
 

1.       Eumelanine = dunkelbraun bis schwarz

2.       Phäomelanine = gelb bis rot

Die endgültige Farbe bei Farbratten kann sehr stark variieren. Grund dafür ist die Höhenlage der einzelnen Pigmente im Haar selbst, die Schattierung und Intensivität des Pigments oder die Depigmentierung .



(Quelle:
http://www.ratbehavior.org/CoatColorMutations.htm )



 

 

 



 

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=